Bierbot Bricks für Craft Hardware Anlagen

Bierbot Bricks für Craft Hardware Anlagen

Möchtest du BierBot Bricks für deine Craft Hardware Solo, Duo oder Trio Brauanlage verwenden? Du kannst BierBot Brick Devices ganz einfach für die gesamte Palette der Craft Hardware Brauanlagen konfigurieren. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie das geht, und gebe systembezogene Empfehlungen für die Einrichtung und Nutzung.

In meinem ersten Beitrag über den BierBot Brick habe ich das Software- und Hardware-Ökosystem des BierBot Bricks vorgestellt. Wenn du dich bereits mit BierBot Bricks auskennst und bereit bist, deine Craft Hardware Brauerei einzurichten, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich.

Die gute Nachricht ist, dass die BierBot Bricks flexibel genug sind, um alle Craft Hardware Brauanlagen in allen Größenordnungen aufzunehmen! Dazu gehören unsere BIAB Premium, 2 und 3 Kessel HERMS Systeme und 2 und 3 Kessel Direct Fire Systeme, sogar mit mehreren Heizelementen pro Kessel.

In diesem Artikel

Hinweis: Du brauchst einen BierBot Brick für jedes 230V Heizelement. Wenn du mehr als 3 Bricks verwendest, ist eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich, die 20€/Jahr kostet.

Der Craft Hardware Tauchhülsen sind etwas zu eng für das Bierbot Temperatursensor. Dafür gibt es eine einfache Lösung: Schneide die Gummimanschette am Kabel vorsichtig ab. Schneide einfach ein kleines Stück von der Sondenseite der Gummimanschette ab, damit sie locker genug ist, um am Kabel entlang zu rutschen. Der Sensor bleibt wasserdicht.

BIAB Solo Premium

Für das BIAB Premium System brauchst du entweder 1 oder 2 Bricks, je nach Größe des Systems. Du verwendest denselben beheizten Kessel zum Maischen und Kochen. Das Equipment-Setup verwendet ein einziges “BIAB / MLT/ HLT”-Gerät. Das Gerät wird sowohl für das Maischen als auch für den Kochvorgang ausgewählt. Der Temperatursensor ist im Kessel unter dem Läuterboden angebracht.

BIAB Einzelelement-Gerät
BIAB-Doppelelement-Gerät

HERMS Duo

Das HERMS Duo benötigt 1 oder 2 Bricks, je nach Größe des Systems. Sie verwendet einen einzigen beheizten Kessel (HLT/BK) zum Maischen und Kochen. Der Kontrolltemperatursensor beim Maischen ist in einem T-Stück am Ausgang der HERMS Spirale installiert. Zum Sieden wird der Temperatursensor in eine Tauchhülse im HLT/BK verlegt. Das Equipment-Setup verwendet ein einziges “BIAB / MLT/ HLT”-Gerät. Das Gerät wird sowohl beim Maischen als auch beim Kochen

HERMS Duo Einzelelement-Gerät
HERMS Duo-Doppelelement-Gerät

HERMS Trio

Das HERMS Trio benötigt 2 oder 4 Bricks, je nach Größe des Systems. Sie verfügt über eine beheizte HLT zum Maischen und einen separat beheizten Kochessel. Du musst zwei Geräte einrichten, eines zum Maischen, das zweite zum Kochen. Der Temperatursensor für das Maischen wird in einem T-Stück am Ausgang der HERMS Spirale installiert. Zum Brauen wird der zweite Temperatursensor im Kessel installiert.

HERMS Trio Einzelelement-Geräte
HERMS Trio Doppelelement-Geräte

Direct Fire Duo

Das Direct Fire Duo benötigt 2 oder 4 Bricks, je nach Größe des Systems. Der MLT-Temperatursensor und die HLT/BK-Temperatursensoren sind in ihren jeweiligen Tauchhülsen im Kessel installiert.

Bei diesem System ist es schwieriger, weil wir einen direkt beheizten MLT und einen separat beheizten HLT haben. Das Nachgusswasser muss die richtige Temperatur haben. Das bedeutet, dass er zur gleichen Zeit wie der MLT erhitzt werden muss. Hier stoßen wir an einige Grenzen:

  • Jedes Heizelement kann nur einem BierBot-Gerät zugewiesen werden.
  • Wenn ein Gerät in einem automatischen Brauvorgang verwendet wird, kann es nicht auch in einem manuellen Brauvorgang verwendet werden.
  • Du kannst die HLT- und MLT-Elemente beim Maischen nicht in einem Gerät kombinieren. Jeder Kessel braucht eine eigene Temperaturregelung.

Zum Glück gibt es eine einfache Lösung: Automatisiere den MLT Kessel zum Maischen mit einem Gerät und führe gleichzeitig einen manuellenBrauvorgang mit dem zweiten Gerät durch, um das HLT/BK Wasser zu erhitzen. Wenn du dein automatisches Maischen startest, stelle sicher, dass du den Kochschritt überspringst. Nach dem Maischen wird das automatische Programm beendet und du kannst den Kochvorgang manuell durchführen.

Hier ist die Einrichtung des Geräts für dieses Szenario:

Direct Fire Duo Einzelelement-Geräte
Direct Fire Duo Doppelelement-Geräte

Und so sieht dein Brauvorgang aus, mit einem automatischen und einem manuellen Durchgang (du kannst beide in separaten Browser-Tabs öffnen):

Ein Brauvorgang mit dem Direct Fire Duo

Wenn du unbedingtsowohl das Maischen als auch das Kochen automatisieren willst, brauchst du Ersatz-Brick(s) für den HLT. Auf diese Weise kannst du 3 Geräte erstellen: eines für den automatisierten MLT, eines für den automatisierten HLT/BK und eines für den manuellen HLT/BK-Prozess. Während des Maischens führst du einen manuellen Prozess für die HLT/BK-Erhitzung durch. Wenn du bereit bist zu kochen, musst du das Heizelement und den Temperaturfühler ausstecken und an den automatischen HLT/BK Brick anschließen.

Direct Fire Trio

Das Direct Fire Trio hat je nach Größe des Systems 3 oder 6 Heizelemente. Jeder der 3 Kessel hat eine Tauchhülse in der Kesselwand (bereits im Direct Fire Trio Set enthalten). Hier gelten die gleichen Vorbehalte wie beim Direct Fire Duo, also sieh dir bitte die Details oben an. Und wir brauchen einen zusätzlichen kleinen Workaround, um die Hardwareanforderungen zu minimieren. Hier zeige ich dir, wie du dieses System mit nur 2 oder 4 Bricks bedienen kannst.

Bei diesem System werden wir die Schritte des Maischens automatisieren und gleichzeitig die HLT-Heizung mit einem manuellen Verfahren betreiben. Der Kochvorgang wird auch manuell mit demselben Gerät wie der HLT durchgeführt. Damit das funktioniert, musst du den/die HLT-Heizelemente ausstecken und die BK-Heizelemente an diese manuell gesteuerten Bricks anschließen. Außerdem musst du den Temperatursensor von der HLT in die BK verlegen.

Das bedeutet, dass das Direct Fire Trio die gleiche Geräteeinstellung wie das Direct Fire Duo verwendet:

Direct Fire Trio Einzelelement-Geräte
Direct Fire Trio Doppelelement-Geräte

Außerdem sieht dein Brauvorgang genauso aus wie der Direct Fire Duo-Screenshot oben, mit getrennten Prozessen für das Maischen und die HLT/BK-Erhitzung.

Besitzt du ein Craft Hardware Anlage und hast die perfekten PID-Parameter gefunden? Bitte lass es uns wissen, damit wir sie mit anderen Nutzern teilen können!

Schreibe einen Kommentar